Samstag, 22. August 2015

Wassermelonenlimonade

Hallo meine Lieben,

nachdem wir nach einer laaaangen Hitzewelle diesen Sommer jetzt ein paar Tage mit etwas kühleren Temperaturen gesegnet waren wird es dieses Wochenende schon wieder recht warm. Genau die richtige Zeit also für eine fruchtige und kühle Erfrischung.

Auf die Idee mit der Wassermelonenlimonade bin ich gekommen, als ich mir heute mittag ein Stück Melone aus dem Kühlschrank holen wollte und dabei bemerken musste, dass die Melone schon seeeeehr reif ist. Zum Essen war sie mir schon zu weich, aber der Duft war fantastisch und sie schmeckte auch richtig intensiv. Also brauchte ich schnell eine gute Idee...

Für 2 Liter Limonade braucht ihr:

800 g Wassermelone
2-3 Blätter frische Minze
1 Bio-Zitrone
Mineralwasser mit Blubber


Und so wird's gemacht:

1. Fruchtfleisch der Melone von der grünen Schale lösen und klein schneiden. Dann entweder pürieren oder, wenn die Melone recht weich ist, direkt mit einem Löffel durch ein feines Sieb streichen. Wenn ihr das Fruchtfleisch püriert solltet ihr es danach trotzdem durch ein Sieb streichen um Kernstückchen und Schalenreste heraus zu sieben.

2. Etwas von der Zitronenschale abreiben und zum Fruchtmus geben. Die Minzblätter könnt ihr entweder schon mit pürieren oder einfach jetzt als Ganzes dazu geben. Zitrone auspressen und den Saft dazu geben.

3. Diese Masse jetzt etwa im Verhältnis 1:4 mit sprudelndem Mineralwasser aufgießen und kurz umrühren.


Die Melonenlimonade schmeckt gut gekühlt am Besten. Ihr könnt auch ein paar Würfel Melone einfrieren und anstelle von Eiswürfeln in die Gläser geben.

Lasst es euch schmecken und genießt die Sonne!

Alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen