Freitag, 19. Juni 2015

Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln

Hallo meine Süßen,

und schon wieder ein neues Rhabarberkuchenrezept. Die Zeit läuft und die meiste Zeit im Jahr müssen wir ja ohne Rhabarber auskommen, daher nutze ich wirklich jede Gelegenheit. Heute habe ich ein Rezept mit einem Rührteig und Pudding ausgesucht. Die Streusel machen den Kuchen herrlich knusprig, aber ihr könnt sie auch weglassen - schmeckt auch.

Für ein Blech (ca. 30 x 40 cm) braucht ihr:

Für den Rührteig:

250 g Butter
200 g Zucker
1 EL Vanillezucker
4 Eier
75 g Speisestärke
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 EL Milch

Für den Belag:

1 Päckchen Puddingpulver Vanille
(oder 35 g Speisestärke und 2 TL Vanilleextrakt)
500 ml Milch
30 g Zucker
1 kg Rhabarber

Für die Streusel:

200 g Mehl
130 g Zucker
130 g Butter


Und so wird's gemacht:

1. Für den Pudding die Milch bis auf 6 EL davon erhitzen. Die übrige Milch mit dem Puddingpulver und dem Zucker glatt rühren. Wenn die Milch kocht den Topf vom Herd nehmen und das angerührte Pulver einrühren. Nochmals kurz aufkochen und dann zum abkühlen beseite stellen.

2. Backofen auf 180° C bei Ober- und Unterhitze vorheizen.

3. Butter und Zucker schaumig rühren und die Eier einzeln nacheinander unterrühren.

4. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und abwechseln mit der Milch dazu geben.

5. Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier / Dauerbackfolie belegen. Ich stelle noch einen Backrahmen auf das Blech, damit der Kuchen später überall gleichmäßig hoch wird und nichts an den Seiten herunter tropft.

6. Den Teig nun auf das Blech geben und verteilen. Den Kuchen im Ofen ca. 20 Minuten vorbacken. Wenn euer Teig höher als etwa 2 cm ist lasst ihn lieber 5 Minuten länger im Ofen.

7. In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Für die Streusel das Mehl, den Zucker und die Butter mit den Händen krümelig reiben.

8. Den Kuchen nach dem Vorbacken mit dem Pudding bestreichen und den Rhabarber darauf verteilen. Zuletzt alles mit Streuseln bedecken.

9. Weitere 40-50 Minuten auf der mittleren Schiene backen bis die Streusel goldbraun sind.


Wenn euer Kuchen nicht lange genug vorgebacken wurde kann es passieren, dass euch der Pudding "wegsackt". Das macht gar nichts, denn der Kuchen schmeckt trotzdem prima. Der Pudding läuft dann in den noch nicht festen Teig und backt einfach eine Etage tiefer als geplant mit. Kein Grund zur Panik.

Viel Freude mit dem Rezept und alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen