Sonntag, 6. September 2015

Blond-Strawberry-Cheescake

Hallo ihr süßen Früchtchen,

da erzähle ich euch dauernd, wie wichtig und richtig es ist, saisonale und regionale Produkte zu verwenden und dann komme ich im September mit einem Erdbeerkuchen um die Ecke. Wenn ihr jetzt denkt: "Der hat nen Knall!", habt ihr zwar nicht ganz unrecht, aber den größeren Knall hat meine Erdbeerpflanze im Hängetopf. Die hat mir doch tatsächlich noch eine riesige Ernte (fast 300g) süßer, roter Erdbeeren beschert! Zum Beweis habe ich euch ein Foto von gestern (vor der Ernte) gemacht :-)

Falls ihr nicht so eine Wundererdbeere euer Eigen nennt könnt ihr das Rezept übrigens auch prima mit ein paar Löffeln Erdbeermarmelade anstelle der frischen Früchte nachmachen. Bitte nehmt keine gefrorenen Früchte, denn die werden beim Auftauen total matschig.

Ich backe den Kuchen in einem quadratischen Backrahmen (20x20 cm) oder einem runden Backrahmen mit 22 cm Durchmesser. Wenn ihr eine 26er Springform nehmen wollt müsst ihr die Mengen ungefähr mit 1,4 multiplizieren.


Für einen Backrahmen (20x20 cm) braucht ihr:

100 g weiche Butter
50 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
150 g Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Milch
100 g weiße Schokolade
80 g Macadamianüsse

Für den cremigen Belag:
350 g Doppelrahm-Frischkäse
2 TL Vanilleextrakt
oder 1 Vanilleschote
50 g Zucker
1 Ei
1 TL Stärke
300 g Erdbeeren

Für die Streusel:
100 g Mehl
3 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
50 g Butter


Und wo wird's gemacht:

1. Backofen auf 180°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Erdbeeren waschen und das Grün entfernen, anschließend in Stücke schneiden. Backrahmen einfetten.

2. Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad langsam schmelzen.

3. Butter mit Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig rühren. Eier einzeln dazu geben und jedes Ei für etwa 1/2 Minute unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.

4. Macadamianüsse in grobe Stücke hacken und zusammen mit der flüssigen Schokolade unter den Teig heben.

5. Teig in den Backrahmen gießen und gleichmäßig verteilen.

6. Frischkäse mit Stärke, Zucker, Vanilleextrakt bzw. -mark und Ei glatt rühren und auf dem Teig verteilen. Erdbeerstückchen darüber streuen.

7. Für die Streusel das Mehl mit Zucker und Butter vermengen und dann über die Erdbeeren bröseln.

8. Den Kuchen auf der mittleren Schiene ungefähr 45 Minuten backen bis die Streusel leicht golden werden. Unbedingt etwa 15 Minuten in der Form auskühlen lassen bevor ihr den Rahmen entfernt, sonst fließt euch der Belag davon.


Wenn ihr wollt könnt ihr den Kuchen noch mit ein paar frischen Erdbeeren dekorieren oder mit Puderzucker bestäuben. Wie schon erwähnt könnt ihr statt frischer Früchte auch Erdbeermarmelade nehmen. Diese einfach kurz erhitzen, damit sie besser fließt und dann auf der Frischkäsemasse in Tropfen verteilen und die Streusel darüber streuen.

Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!

Alles Liebe
Euer Steffen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen