Donnerstag, 17. September 2015

Wassermeloneneis am Stiel

Hallo meine Lieben,

kürzlich habe ich euch meine fruhtige Wassermelonenlimonade vorgestellt. Heute zeige ich euch, was ihr noch tolles aus dem Wassermelonenpüree machen könnt. Ihr braucht dazu nur ein paar Eisformen, die gibt es z.B. von Tupperware der auch von IKEA.

Die Zubereitung ist fast identisch mit dem für die Limonade, nur dass ihr für das Eis noch ein wenig Zucker oder Agavendicksaft dazu geben solltet, da das Eis wegen der Kälte weniger intensiv schmeckt als die frische Frucht. Damit es nachher nicht zu fad ist würde ich ein wenig nachsüßen.

Für 7 Eis am Stiel braucht ihr:

800 g Wassermelone
2-3 EL Agavendicksaft
oder etwas Zucker nach Belieben
1 Bio-Zitrone

Und so wird's gemacht:

1. Melone von der Schale befreien und in Stücke schneiden. Anschließend pürieren und durch ein feines Sieb streichen.

2. Zitrone abreiben und auspressen. Schale und Saft zum Fruchtbrei geben und nach Belieben mit Agavendicksaft oder Zucker süßen. Wenn es euch gerade etwas zu süß vorkommt ist es genau richtig.

3. Die Masse in die Eisformen gießen, Stiele hinein stecken und ab in den Gefrierschrank. Dort für mindestens 4-5 Stunden durchfrieren lassen.


Das Eis löst sich leicht aus der Form wenn ihr diese kurz in warmes Wasser taucht.

Ich wünsche euch noch genügend warme Spätsommertage, damit ihr das Eis genießen könnt.

Alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen