Mittwoch, 22. Februar 2017

Kichererbsen-Tagliatelle mit Brokkoli-Fenchel-Gemüse

Hallo meine Lieben,

egal ob mit Kichererbsen-Nudeln oder anderer Pasta ganz nach eurem Geschmack, die Tagliatelle mit Brokkoli-Fenchel-Gemüse sind eine Wucht. Nicht nur unglaublich lecker sondern auch unglaublich leicht und schnell fertig gekocht. Am besten ihr probiert es gleich mal aus!

Für 4 Portionen braucht ihr:
🖨 Rezept als PDF
1 Brokkoli
1 kleiner Fenchel
1 Bio-Orange unbehandelt
1 kleine Zwiebel
2 EL Rapsöl
100 ml Sahne
150 ml Gemüsebrühe
300 g Kichererbsennudeln
Salz
Pfeffer


So wird's gemacht:

1. Brokkoli in kleine Röschen teilen, Strunk schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Fenchel in dünne Streifen hobeln, Zwiebel fein hacken. Orangenschale abreiben und den Abrieb zur Seite stellen, Saft aus der Orange auspressen.

2. In einem großen Top Wasser mit reichlich Salz und 1 TL Natron zum kochen bringen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Fenchel dazu geben und etwa 2 Minuten bei großer Hitze mit dünsten. Mit Orangensaft ablöschen und kurz aufkochen lassen. Sahne und Gemüsebrühe dazu geben und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

3. Die Nudeln ins kochende Wasser geben und den Brokkoli für etwa 3 Minuten mit den Nudeln kochen. Wenn ihr frische, selbst gemachte Nudeln benutzt gebt zuerst den Brokkoli ins Wasser und nach 1 Minute die Nudeln dazu. Vorsicht! Kichererbsennudeln schäumen stark beim Kochen und ihr müsst acht geben, dass nichts überkocht.

4. Nudeln und Brokkoli abgießen und mit dem Fenchel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Orangenabrieb dazu geben.


Für etwas mehr Farbe im Spiel könnt ihr noch ein paar halbierte Kirschtomaten oder eine Karotte in dünnen Scheiben mit zum Fenchel geben.

Viel Freude beim Kochen und Genießen und alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen