Mittwoch, 25. März 2015

Karotten-Cupcakes mit Osterhasen

Hallo ihr süßen Hasen,

Ostern naht mit großen Schritten und selbst Osterglocken und Narzissen haben es endlich aus dem Winterschlaf ans Licht geschafft und leuchten als sichtbares Zeichen, dass nun endlich der Frühling Einzug gehalten hat.

Ich habe zur Einstimmung auf das Osterfest schonmal ein paar süße Karotten-Cupcakes gebacken und mit einem Osternest dekoriert. Der Osterhase ist auch noch zu sehen – er wurde wohl auf frischer Tat ertappt.
Dieses Rezept hat mir sehr begeistert und ich hoffe es kommt bei euch ebenso gut an. Die Cupcakes sind herrlich leicht und luftig und durch die Karotten schön saftig. Ein Träumchen… J

Für ca. 12 Cupcakes braucht ihr:

190 g Mehl
2 TL Backpulver
1 ½ TL Natron
½ TL gemahlener Ingwer (Gewürz)
1 Prise Salz
3 Eier
150 ml Rapsöl
120 g brauner Zucker
225 g Karotten (3-4 mittelgroße)
75 g gemahlene Nüsse

Für das Topping:

75 g Puderzucker
35 g Butter
150 g Frischkäse
(Philadelphia Doppelrahmstufe)
Grüne Lebensmittelfarbe
Kleine bunte Eier (z.B. Milka Mini-Eggs)
Osterhasen (z.B. Katjes Grünohrhasen)


Und so wird’s gemacht:

1. Backofen auf 180°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Muffinbackblech mit Papierförmchen bestücken.

2. Eier mit Zucker schaumig aufschlagen, langsam das Öl dazu geben. Karotten putzen und fein raspeln.

3. Mehl mit Backpulver, Salz, Natron und Ingwer gründlich mischen.

4. Flüssige Mischung in die trockene Mischung geben und dabei gut verrühren bis alles sich zu einem Teig verbindet.

5. Karotten und Nüsse abwechselnd unterheben. Dann den Teig in die Förmchen füllen (etwa zu 3/4 füllen) und auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

6. Gut abkühlen lassen, bevor das Topping aufgetragen wird.

7. Für das Topping die weiche Butter mit dem Puderzucker sehr cremig (weiß) aufschlagen und dann löffelweise den Frischkäse unterrühren und mit der Lebensmittelfarbe (z.B. Paste von Wilton) einfärben.

8. Topping in einen Spritzbeutel füllen und eine „Grastülle“ aufstecken. Die hat viele kleine Löcher und eignet sich super, um eine Wiesenoptik auf eure Cupcakes zu zaubern. Ihr könnt die Creme aber auch einfach aufstreichen – schmeckt genauso gut.

9. Nun noch ein paar Eier im Gras „verstecken“ und den Osterhasen dazu setzen. Ich habe die hasen dazu auf Zahnstocher gespießt damit sie besser halten.


Mit diesen Cupcakes bringt ihr einen herrlich frühlingshaften Farbklecks auf eure österliche Kaffeetafel. Nachmachen kann das wirklich jeder und ich bin gespannt, wer sich als erstes traut und mir dann einen Kommentar oder eine Nachricht schreibt.

Alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen