Samstag, 2. Mai 2015

Podukttest - Melitta Mein Café

Hallo meine Lieben,

seit einigen Wochen läuft der Test von Melitta Mein Café in drei Röstgraden und ich bin inzwischen mit dem Ausprobieren aller drei Sorten durch. Alle Bohnen habe ich in meinem Kaffeevollautomaten WMF 1000 S Barista getestet. Dabei kam es mit sehr gelegen, dass die Kaffeebohnen in den Testpaketen in 200g-Portionen verpackt waren und diese perfekt in den Bohnenvorrat meiner Kaffeemaschine passen.

Zunächst sei gesagt, dass ich das Aroma der gerösteten Bohnen durchweg als sehr angenehm, gar nicht herb oder gar "verbrannt" wahrgenommen habe, was bei anderen Kaffeesorten durchaus schon vorkam. Am intensivsten ist duftet die Sorte "Dark Roast", welche auch mein persönlicher Favorit bei der Auswahl war.
Mein Kaffeeautomat macht auf Knopfdruck wahlweise Espresso, Café Creme, Cappuccino oder Latte Macchiato. Alle Getränke habe ich mit allen Bohnen ausprobiert und euch meine Erfahrungen hier mitteilen:

Dark Roast
- perfekt für Café Creme, Cappuccino und Latte Macchiato.
- bei den Getränken mit viel Milch ist das intensive Aroma von großem Vorteil
- die Crema ist sehr fein und hält lange, bin mir aber nicht sicher, ob das an den Bohnen oder meiner Kaffeemaschine liegt
- duftet holzig-nussig
- war mir für Espresso zu bitter in der Normaleinstellung, bei der Auswahl "mild" an meiner Kaffeemaschine aber sehr lecker

Medium Roast
- perfekt für Espresso, der mit Dark Roast zu bitter für meinen Geschmack war
- als Café Creme lecker und der Favorit meiner Freunde, die ihren Kaffee nicht so stark mögen
- sehr bekömmlich auch bei empfindlichem Magen (kein Sodbrennen, etc).
- bei Getränken mit viel Milch gut, aber weniger vordringlich als Dark Roast
- duftet etwas karamellig

Mild Roast
- kam bei "Ich trinke selten Kaffee und mag ihn nicht so stark"-Personen gut an
- ist eindeutig zu mild für mich und schmeckt mir selbst in der Einstellung "stark" noch zu wässrig
- geht bei Getränken mit viel Milch geschmacklich ziemlich unter

Zusammenfassend bleibt mir zu sagen, dass die Edition "Mein Café" von Melitta durchaus guten Kaffee bietet, der durch die drei Röstgrade auch für jeden Kaffeetrinkertyp etwas bietet. Sicherlich findet auch die milde Röstung ihre Liebhaber.
Ich muss aber gestehen, dass keine der Sorten an den Kaffee heran kommt, den mir eine liebe Freundin kürzlich aus einer kleinen Privatrösterei aus Miltenberg mitgebracht hat.
Für alle, die keine Rösterei in der Nähe haben oder die wenig Aufwand beim Bezug ihres Kaffees schätzen ist Melitta aber eine gute Lösung aus meiner Sicht.
Wahrscheinlich werde ich auch wieder zu den Bohnen greifen, wenn mein Vorrat zur Neige geht und ich gerade nicht an einer Rösterei vorbei komme.


Für die Möglichkeit, an diesem Test teilzunehmen bin ich sehr dankbar und hoffe, dass euch mein Urteil bei eurer Suche nach dem richtigen Kaffee ein wenig hilft.

Alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen