Samstag, 16. Mai 2015

Rhabarber-Käsekuchen-Muffins

Hallo ihr Lieben,

ich liebe Käsekuchen, ich liebe Rhabarber - was liegt also näher als beides miteinander zu kombinieren?! Und was soll ich sagen: Diese kleinen cremig-fruchtigen Törtchen sind eine Wucht!

Ich nehmen zum Backen hohe Muffinförmchen aus Papier (gibt's z.B. bei dm Drogeriemarkt), da der Teig aus den normalen Förmchen zu leicht ausläuft. Wenn ihr keine hohen Förmchen habt könnt ihr natürlich die normale Größe nehmen, aber dann solltet ihr mehr als 12 Muffins backen um das Chaos im Ofen zu verhindern. :-)

Für 12 (große) Muffins braucht ihr:

3 Eier
3 EL warmes Wasser
120 g Zucker
100 g Mehl
35 g Speisestärke
40 g Grieß
1 Vanilleschote
500 g Schichtkäse (oder Quark)
2 TL Backpulver
400 g Rhabarber


Und so wird's gemacht:

1. Backofen auf 180°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Schichtkäse zum Abtropfen in ein Sieb geben.

2. Eier trennen und Vanilleschote auskratzen. Eigelbe mit Wasser, Zucker und Vanillemark mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts schlagen bis die Masse hell und cremig ist. Die Vanilleschote nicht wegwerfen. Damit könnt ihr Vanilleextrakt oder Vanillezucker machen.

3. Rhabarber putzen und in 1-2 cm große Stücke schneiden.

4. Mehl, Stärke und Grieß mischen und abwechselnd mit dem Schichtkäse unter die Masse rühren.

5. Die drei Eiweiße zu Schnee schlagen. Rhabarber unter die Masse mischen und den Eischnee unterziehen.

6. Ein Muffindbackblech mit hohen Papierförmchen bestücken und den Teig vorsichtig einfüllen um die Förmchen am Rand möglichst sauber zu halten.

7. Auf der mittleren Schiene ca. 30 bis 40 Minuten backen. Die Muffins gehen beim Backen sehr stark auf, fallen beim Abkühlen aber wieder etwas ein. Das ist normal und kein Grund, enttäuscht zu sein.


Die fertigen Muffins schmecken lauwarm am allerbesten, sind aber auch kalt ein himmlisch luftiger Genuss. Probiert das Rezept am besten gleich einmal aus und schreibt mir, wie euch die kleinen Törtchen schmecken.

Alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen