Sonntag, 7. Dezember 2014

Rentier Cupcakes

Hallo meine Lieben,

Meine Plätzchenserie unterbreche ich heute, um euch meine gerade frisch dekorierten Rentier Cup-Cakes zu präsentieren. Ich habe von einer Freundin zwei Päckchen Gebäck-Creme geschenkt bekommen, da sie gerade an einem Produkttest dafür teilnimmt. Ich bin ja kein großer Fan solcher Fertigprodukte, aber warum soll ich es nicht mal ausprobieren.
Aber einfach die Creme irgendwo drauf zu streberischen war mir dann doch zu langweilig. Also musste eine Idee her. Beim einkaufen sind mir diese knusprigen Schokoladenstäbchen ins Augengefallen, die man als Mikado kennt. Direkt nebenan standen Smarties... Und schon waren die Rentiere fertig - jedenfalls in meinem Kopf.

Als Basis könnt ihr jedes beliebige Muffin-Rezept nehmen, bei mir wurden es die Marmeladen-Muffins, die ich schon bei den Krümelmonstern gebacken habe. Dieses Mal habe ich sie aber nicht mit Marmelade sondern mit Pralinen gefüllt.

Für die Rentiere braucht ihr:

Mikado-Stäbchen oder ähnliche
Kuvertüre in der Sorte der Stäbchen
Rote Smarties oder m&um'so
1 Päckchen Gebäck-Creme Schokolade
1 Becher Sahne
Marshmallows
Schoko-Tröpfchen


Und so wird's gemacht:

1. Schneidet für jedes Rentier ein Schokostäbchen in vier Teile und klebt je zwei davon an ein ganzes Stäbchen dran. Dazu verwendet ihre geschmolzene Kuvertüre. Legt die Stäbchen dazu auf Backpapier, damit ihr sie später leicht ablösen könnt.

2. Muffins backen und abkühlen lassen.

3. Die Sahne auf mittlerer Stufe ca. 30 Sekunden anschlagen, dann das Cremepulver einrieseln lassen und Sahne Steif schlagen.

4. Mit einem Spritzbeutel die Muffins mit der Creme verzieren. Dazu einen größeren Knubbel für die Nase spritzen und zwei kleine für die Ohren.

5. Mashmallows halbieren und Schoko-Tröpfchen als Pupillen aufkleben, dazu leicht anfeuchten.

6. Augen aufsetzen, eine rote Nase auflegen und die zusammengeklebten Geweihe hinein stecken.


Fertig sind die Rentiere und warten darauf, verspeist zu werden.

Alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen