Mittwoch, 17. September 2014

Müsliriegel - kernig und fruchtig

Hallo meine Lieben,

Wer kennt das nicht, wenn man zwischendurch einfach einmal einen Energieschub braucht?
Dafür sind meine Müsliriegel ideal. Probiert es aus und mischt sie euch so zusammen, wie es euch schmeckt.

Für ca. 10 Riegel braucht ihr:

100 g Trockenfrüchte
2 EL Butter
2 EL brauner Zucker
1 TL Zitronensaft
100 g Honig
150 g kernige Haferflocken
4 EL Nüsse oder Kerne

Für mein Rezept habe ich die doppelte Menge genommen, weil ich die Müsliriegel auch verschenkt habe.
Als Trockenobst habe ich Äpfel, Birnen, Cranberries und Goji-Beeren verwendet und ich habe je 2 EL Haselnüsse und Mandeln gehakt und dazu gegeben. Ihr könnt natürlich auch Sonnenblumenkerne, Sesam, Kürbiskerne, Pinienkerne oder Walnüsse nehmen.

Und so wird's gemacht:

1. Trockenfrüchte fein hacken.
2. Zucker, Honig und Butter aufkochen.

3. Zitronensaft und die übrigen Zutaten dazu geben und unterrühren.

4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf glattstreichen und fest drücken.

5. Bei 150°C für ca. 15 Minuten backen. Den Ofen ausschalten und weitere 10 Minuten trocknen lassen.

6. Wenn die Masse abgekühlt ist mit einem sehr scharfen Messer vorsichtig in Riegel schneiden.

Die Müsliriegel schmecken zwar viel besser als gekaufte, aber leider werden sie nie so fest. Ich wickle meine einzeln in Butterbrotpapier ein, so kann man sie gut in eine Dose stapeln ohne dass sie aneinander kleben.

Probiert doch mal eure lieblingskombination aus Früchten und Nüssen aus und schreibt sie mir als Kommentar.

Alles Liebe
Euer Steffen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen